Forum | Chat | Galerie
 
Startseite | Favoriten
Harry Potter Xperts
Harry Potter Xperts
Startseite
Newsarchiv
Link us
Sitemap
Specials
Shop
Buch 7
Buch 6
Buch 5
Buch 4
Buch 3
Buch 2
Buch 1
Lexikon
Lustige Zitate
Gurkensalat
Hörbücher
Harry, A History
Steckbrief
Biographie
Werke
Erfolgsgeschichte
Interviews
Bilder
Harry Potter & Ich
JKRowling.com
Film 7, Teil 1 & 2
Film 6
Film 5
Film 4
Film 3
Film 2
Film 1
Schauspieler
Autogramme
Galerie
Musik
Videospiele
Downloads
Lesetipps
eBay-Auktionen
Webmaster
RSS-Feed
Geburtstage
Gewinnspiele
Twitter
Fanart
Fanfiction
User-CP
Quiz
Währungsrechner
Forum
F.A.Q.
Ăśber uns
Geschichte
Impressum

Lexikon

Durchsuche das Lexikon!


Suche  Suchen: Volltext nur Überschrift 

Direkt zur alphabetischen Auflistung der Lexikonartikel:


A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Besenknecht

(engl. Gladrags Wizardwear)

"[...] Besenknechts Sonntagsstaat — Zaubermode — London, Paris, Hogsmeade ..." (HP4, 8)

Der "Besenknecht" ist ein Bekleidungsladen fĂĽr Magier, mit Filialen in London, Paris und Hogsmeade. (HP4, 8)

In der Hogsmeade-Filiale ist Harry Potter im FrĂĽhjahr 1995 Kunde. An seinem ersten Hogsmeade-Wochenende nach dem 24. Februar (HP4, 20) betritt er diesen Laden zusammen mit Ron Weasley und Hermine Granger und kauft dort ein Geschenk fĂĽr Dobby - als Dank fĂĽr dessen Hilfe bei der zweiten Aufgabe des Trimagischen Turniers (HP4, 26 und HP4, 27).

Im Sortiment von "Besenknecht" findet Harry die grässlichsten Socken: welche, die mit blitzenden Gold- und Silbersternen geschmückt waren, und solche, die laut schrien, wenn sie zu stinkig wurden. (HP4, 27)

Quelle: HP4


Zurück | Zur Lexikon-Startseite | Druckansicht

Twitter
HPXperts-Shop
Buch: Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben
Top-News
Suche
Updates
Samstag, 01.07.
Neue FF von SarahGranger
Freitag, 02.06.
Neue FF von Laurien87
Mittwoch, 24.05.
Neue FF von Lily Potter
Zitat
Hoch motivierte Angestellte vergessen morgens aus der S-Bahn auszusteigen, weil sie unbedingt das Kapitel zu Ende lesen müssen. Seit die Potter-Bücher auch in den Chef-Etagen aufgetaucht sind, häufen sich im Management die plötzlichen Krankmeldungen.
Meike Bruhns, Berliner Zeitung